fbpx

Interview mit Robert Schwagerus

Interview mit Robert Schwagerus

Hallo Robert Schwagerus,

vielen Dank, dass du dich für ein Interview bereit erklärt hast.

Wir sind ständig auf der Suche nach Persönlichkeiten aus Hamm und da wurden wir auf dich
und deine Finanzkanzlei Proventus aufmerksam.

Wer bist du, was machst du und seit wie vielen Jahren lebst du bereits in Hamm?
Ich bin Robert Schwagerus, 24 Jahre alt, gebürtig aus Hamm jedoch mit russischen Wurzeln.

Was machst du beruflich und wo möchtest du in 5 Jahren sein?
Ich bin Finanzberater für Ärzte und berate meine Kunden rund ums Thema Versicherungen,
Investment, Immobilien und deren Finanzierungen. In 5 Jahren möchte ich im Management
tätig sein und mehr als 200 zusätzliche Arbeitsplätze anbieten. Aktuell besteht mein Team aus
knapp 35 Mitarbeitern und Partnern.

Was hast du vor deiner Tätigkeit bei deiner Finanzkanzlei Proventus gemacht?
Davor war ich noch Schüler, habe parallel zu meiner Abiturzeit bei Proventus angefangen und
habe nach ein paar Jahren Ehrgeiz die Agentur übernommen.

Wie wird man Finanzvermittler und wie viel kann man verdienen?
Die meisten Finanzberater sind Quereinsteiger, da es in erster Linie um das Menschliche und
dann erst um das Fachliche geht. Wir arbeiten nach dem Prinzip: Wer will und noch nicht
kann, dem können wir es beibringen. Wie viel man verdienen kann, hängt von einem selbst
ab. Die meisten verdienen zwischen 5.000-10.000€. Folgt jedoch daraus, dass sich die
wenigsten spezialisieren, sich selbst nicht ernst nehmen und sich auf der Arbeit der Vorgänger
ausruhen.

Was war deine größte, sowohl persönliche als auch berufliche Herausforderung?
Durch meine Selbstständigkeit ist das Persönliche gleichzeitig das Berufliche. Die größte
Herausforderung ist immer der Start einer neuen Idee. Auch ich hatte nicht sofort ab Tag 1
Erfolg sondern der „Erfolg über Nacht“ dauert auch gerne mal 3 Jahre. Denn genau so lange
hat es gedauert, bis ich mich in der Branche etablieren und festigen konnte. Eine persönliche Herausforderung  habe ich dennoch und zwar die fehlende bzw. wenig Zeit mit meiner Familie.

Welche Ortsteile aus Hamm sind die schönsten für dich?
Ganz klar Heessen mit dem Ökozentrum (wo auch meine Kanzlei ist), der Kurpark und die
Lippewiesen. Wie man erkennt bin ich jetzt kein großer Fan von dem Urbanen. Ich mag eher
die Mischung, deswegen finde ich Hamm ideal.

Wenn du die Zeit zurückdrehen könntest, welches Jahr würdest du auswählen und warum?
Keines, da ich dankbar, demütig und stolz bin auf das, was mein Team und ich bisher erreicht
haben. Alles Positive und Negative in der Vergangenheit hat nämlich dazu beigetragen wie
die heutige Situation ist.

Was kannst du Menschen mit auf den Weg geben, die auch wie du unternehmerisch Tätig sein
möchten?
Fangt an. Denkt nicht großartig nach, lasst euch von anderen nichts Negatives einreden. Wie
ich schon sagte: Der Erfolg über Nacht dauert manchmal 3 Jahre. Für Fragen und
Hilfestellungen bin ich immer gerne anzusprechen!

An welches Ereignis als Finanzvermittler erinnerst du dich am liebsten?
An den Tag an dem das Firmenschild „Finanzkanzlei Schwagerus & Partner“ montiert wurde.

Was bereust du am meisten?
Nichts. Man bereut nur die Dinge, die man unterlassen hat.

Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Messer, Magic Cube (Zeit hat man ja genug), Feuerstein

Wo kann man dich öfter in Hamm antreffen und welche besonderen Orte/ Geschäfte kannst
du unseren Lesern empfehlen?
Ich bin gerne im Extrablatt und im Enchilada. Was ich in Hamm empfehlen würde ist der
Royal Barbershop von Karwan zum Frischmachen und zum Erholen das Gut Sternholz.

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg.

Bei Fragen oder Bemängelung bitte eine Mail an : info@erfahrungsberichte-hamm.net

Hellodax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.